Willy Wunder

Share

"Wenn Du einmal traurig bist - Junge mach Musik". Das lässt sich Horst nicht zweimal sagen. Schnell legt der Schlagerfan eine der knisternden schwarzen Scheiben auf den Plattenteller - und ab geht: "Die fabelhafte Willy Wunder Wirtschaftswunder-Schau". In den Bann gezogen von der Musik der 50er-Jahre - einer Zeit, in der nach Nazi-Diktatur und zweitem Weltkrieg "alles leicht und unbeschwert erschien" - träumt sich Horst an die Seite seiner Lieblingsinterpreten Wily und Rita Wunder sowie der "Bravo-Starschnitte" sammelnden Gisela Hossakowski. Hochkomödiantisch und gesangsstark durchstreift das Quartett die Welt des deutschen Schlagers und nimmt launig Geist und Lebensgefühl aufs Korn.

Kommende Termine

Kommende Termine

Galerie

Galerie