Joseph Conrads’ Lord Jim

Share

Joseph Conrad ist einer der bemerkenswertesten englischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts – nicht nur wegen seines bahnbrechenden Werks, sondern auch dank seiner spannenden Biografie. Als Sohn polnischer Eltern in der heutigen Ukraine geboren, lernte der Seemann Conrad erst mit 20 Jahren seine Schriftstellersprache Englisch – und brillierte in ihr. Wer jetzt nur an Heart of Darkness denkt, darf nicht verpassen, wenn Conrad-Spezialist Daniel Göske (Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen) mit Übersetzer Michael Walter den Meisterroman Lord Jim (Hanser 2022, Neuübersetzung) feiert und über Fehltritte, Reue und Sühne diskutiert.

Foto: Adrienne Lochte

Kommende Termine

Kommende Termine

Galerie

Galerie