Church meets Symphony 2: Roma

Share

Programm:

Louis Théodore Gouvy: Symphonie Nr. 1 Es-Dur op. 9 (1845)
Georges Bizet: Symphonie Nr. 2 C-Dur „Roma“

Mit Symphonien hatte man es nicht so in Frankreich. Niemand dort hat sich im 19. Jahrhundert daran so abgearbeitet wie etwas weiter östlich Beethoven oder Bruckner. Es war die Oper, die im französischen Musikleben die Hauptrolle spielte. Zu den Ausnahmen gehört Théodore Gouvy, der sechs Symphonien geschrieben hat und Haydn, Beethoven und Schubert als seine Vorbilder bezeichnete. Die 1. Symphonie wurde mit Erfolg 1845 in Paris uraufgeführt. Dass auch Bizet, Schöpfer der unsterblichen Oper „Carmen“, Symphonien geschrieben hat, wissen wenige. „Roma“ ist seine zweite Symphonie, an der er elf Jahre lang komponierte. Nie gefiel sie ihm so recht – doch es ist ein melodien- und bilderreiches Werk geworden mit einem unglaublich effektvollen Ende.

Kommende Termine

Kommende Termine

Galerie

Galerie