„Auf Sicht fahren.“

Maskierte Zeiten: Sonja Elena Schroeder im Gespräch

Share
Veröffentlichungsdatum

Nach ihrem Schauspielstudium arbeitete Sonja Elena Schröder viele Jahre als selbstständige Ausstatterin und Regisseurin, ist Teil des Theaterkollektiv boat people projekt und der Filmproduktion Bildwerfer. Seit langem bilden selbst konzipierte, freie Projekte und Produktionen mit und für Kinder und Jugendliche zu ihren Schwerpunkten. Wie die Coronapandemie ihre Arbeit beeinflusste, und sie die Geschehnisse beurteilt, davon erzählt sie im Gespräch zu Maskierte Zeiten.

 

„Maskierte Zeiten“ gibt es als Podcast auch hier: und als RSS-Feed

Über das Projekt: Maskierte Zeiten – Kunst hinter Corona

Wie haben regionale Kulturschaffende die „Maskierte Zeit“ der Corona-Pandemie erlebt? Dieser Fragestellung gehen die Fotografin Dorothea Heise mit atmosphärischen Portraits und der Journalist Ulrich Drees in intensiven Gesprächen auf den Grund. Gefördert wird das Projekt vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen und von Schwarz Außenwerbung.

Autor:in

Dorothea Heise

Fotografie - Gestaltung - Medienpädagogik

Ulrich Drees

Texter, Redakteur und Autor

Fokus

Fokus

Im Artikel genannt

Im Artikel genannt